Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos >

Einblicke in die Arbeit von Schülerfirmen

In ganz Deutschland zeigen Schülerfirmen, dass das gemeinsame Arbeiten an Projekten – egal ob groß oder klein – Erfolg bringt. In unserer Kategorie Einblicke bringen wir euch einige dieser Schülerfirmen näher.

Das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN wird den besten Schülerfirmen Deutschlands verliehen. Kriterien für die Vergabe sind Organisation und Struktur, Buchhaltung und Öffentlichkeitsarbeit – aber auch weichere Faktoren spielen eine Rolle: Wie nachhaltig arbeiten Schülerfirmen? Und welchen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen sie?

 

 

schooldogs & kids: Alles für den Hund

Die 2012 gegründete Schülerfirma der Börde Schule in Klein-Oschersleben produziert und vertreibt alles rund um den Hund.

Weiterlesen …

CC-Stadtfeld: Die IT-Abteilung der Schule

Um die Computer im Gymnasium Stadtfeld in Wernigerode wieder flott zu machen entstand eine Computer AG, die alte Geräte repariert, neue Geräte aufgerüstet und diese der Schule dann wieder zur Verfügung gestellt hat.

Weiterlesen …

pforTECH: Vielseitige Digitalprofis

Die 2020 gegründete Schülerfirma „pforTECH“ der Landesschule Pforta in Naumburg vereint Schüler:innen mit unterschiedlichen Kompetenzen im Bereich der Digitalisierung.

Weiterlesen …

Auszeit eSG

Die Schülergenossenschaft Auszeit eSG versorgt die Schülerinnen und Schüler an der Nelson-Mandela-Schule in Greven seit 2016 mit frischen und gesunden Pausensnacks wie beispielsweise mit belegten Brötchen, Obst und Getränken.

Weiterlesen …

BoZz Catering

An der Sekundarschule Wilmersdorf bietet die Schülerfirma BoZz Catering seit 2013 Caterings für große und kleine Anlässe an. Zurzeit arbeiten 37 Schülerinnen und Schüler in der Schülerfirma.

Weiterlesen …

Kunstwerk by GG

Die Schülerfirma Kunstwerk by GG wurde 2007 am Goethegymnasium Weimar gegründet. Die derzeit elf Mitarbeitenden fertigen eigene Kunstwerke an und verkaufen diese.

Weiterlesen …

Berlinithek

An der Schule am Berlinickeplatz in Berlin zieht die Schülerfirma Berlinithek gerade die Schulbibliothek neu auf. Die Schülerinnen und Schüler sollen zum Lesen animiert werden.

Weiterlesen …

Funk&Eat

Die Schülerfirma Funk&Eat aus Treuenbrietz in Brandenburg arbeitet in vielen Bereichen und bewegt damit so einiges an ihrer Schule und in der Umgebung.

Weiterlesen …

JHP Company

Seit 2015 verfolgt die Schülerfirma JHP-Company eine ganz besondere Idee: Sie vermarktet Kunst, die an der eigenen Schule entstanden ist.

Weiterlesen …

Bildungsmanufaktur

Die Bildungsmanufaktur ist etwas besonderes: Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler arbeiten gemeinsam daran, eine vielzahl an Produkten anzubieten ...

Weiterlesen …

Benndorfer Holzbau

Innovative Produkte aus Holz, speziell für ältere Menschen entworfen: Mit diesem Konzept ist Benndorfer Holzbau der Sekundarschule Benndorf zweitbeste Schülerfirma Deutschlands geworden.

Weiterlesen …

Lavendelkinder

Die Schülerfirma Lavendelkinder besetzt eine Nische: Produkte aus – wie könnte es anders sein – Lavendel.

Weiterlesen …

Print

News

© DKJS

Start KLASSE UNTERNEHMEN Spezial 2021

In diesem Jahr können sich Schülerfirmen auf eine Spezialausgabe des Qualitätssiegels KLASSE UNTERNEHMEN freuen!

Weiterlesen …

© DKJS

Gründerkids geben spannende Einblicke

CC-Stadtfeld, pforTech und schooldogs & Kids im Portrait: Drei Schülerfirmen aus Sachsen-Anhalt zeigen, wie sie arbeiten und sich digitalisieren.

Weiterlesen …

© DKJS

Starke Mädchen in der Schülerfirmenarbeit

Die Schülerfirma der Oase der Gemeinschaftsschule Friedenau bekamen in der „Gesunden Pause“ Besuch von Elke Büdenbender.

Weiterlesen …

Beratung vor Ort

Das Fachnetzwerk Schülerfirmen arbeitet derzeit mit regionalen Service- und Koordinierungsstellen in fünf Bundesländern zusammen.

Unterrichtsmaterialien

Unterrichtsmaterialien für
Lehrerinnen, Lehrer und alle,
die Schülerunternehmen begleiten

Qualitätssiegel

Auszeichnung von Schülerfirmen nach den Qualitätskriterien des Fachnetzwerks Schülerfirmen

Fähigkeiten erkennen und Kompetenzen erwerben

Viele Schülerinnen und Schüler finden keinen Ausbildungsplatz oder brechen vorzeitig Studium und Lehre ab, während Unternehmen dringend geeignete Auszubildende sowie Fachkräfte suchen.

Wirtschaft begreifbar machen

Wie funktioniert Wirtschaft? Was ist Buchhaltung? Welche Rechte habe ich als Verbraucher? Erst, wenn junge Menschen Zusammenhänge in der Wirtschafts- und Arbeitswelt verstehen, können sie zu mündigen Bürgern – und Konsumenten – heranwachsen.

Nachhaltig ökologisch, sozial und ökonomisch wirtschaften

Nachhaltigkeit ist in der Bildungsdebatte ein relevanter Faktor geworden:
Wie kann etwas auf Dauer wirksam, nutzbar und nützlich sein, ohne dass sich seine Ressourcen verbrauchen?

Kreativität, Innovation und selbstständiges Denken und Handeln fördern

„Unternehmerisches Denken und Handeln“ – diese Kompetenzen beziehen sich nicht nur auf Unternehmensgründungen oder -führung.

Gemeinsam lernen – individuell lernen

In Schule und Ausbildung spielt neben der Vermittlung von Fachwissen das Entwickeln von Orientierungskompetenzen, selbstverantwortlichem Handeln, Selbstvertrauen und das Entwickeln realistischer Zukunftsperspektiven längst eine entscheidende Rolle.

Von guter Zusammenarbeit profitieren

In Schule und Ausbildung spielt neben der Vermittlung von Fachwissen das Entwickeln von Orientierungskompetenzen, selbstverantwortlichem Handeln, Selbstvertrauen und das Entwickeln realistischer Zukunftsperspektiven längst eine entscheidende Rolle.

Von der App bis zur Solaranlage – MINT ganz praxisnah

Warum eignet sich Honig gut als Bestandteil für Lippenbalsam? Wie funktioniert eine Solarzelle? Wie lässt sich Kunststoff am besten recyceln? Biologie, Chemie, Physik, Informatik und Mathematik bilden wichtige Grundlagen in der heutigen Unternehmenslandschaft, zunehmend neue Berufe entstehen und entsprechende Fachkräfte werden dringend gesucht.

Neue Lernräume entdecken

Digitale Medien und Werkzeuge sind für Jugendliche längst selbstverständlich. Auf unterschiedlichen ‚mobile devices‘ (mobile Endgeräte) kommunizieren sie mit Freunden, schauen Videos und Fotos an und laden diese hoch, hören Musik, lernen Mathe mit Tutorials bei Youtube oder beschaffen sich Informationen.