Werdet KLASSE UNTERNEHMEN 2017/2018!

 

In 3 Schritten zum Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN

Teilnahmebedingungen
Teilnahmebedingungen für die Bewerbung um das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN 2017/18
Bitte vor der Bewerbung die Teilnahmebedingungen vollständig und sorgfältig lesen. Sie enthalten alle wesentlichen Informationen zur Teilnahme, zur Preisvergabe und zum Datenschutz. Durch die Unterschriften auf dem Bewerbungsbogen wird diesen Bedingungen zugestimmt.

1  Bewerbungsbogen » ausfüllen, speichern, drucken
Ihr habt die Teilnahmebedingungen gelesen. Nun füllt ihr den Online-Bewerbungsbogen für das Siegel aus, klickt auf „speichern“ und druckt ihn dann aus. Es ist ganz einfach und dauert nicht lange. Bei Fragen wendet euch an eure Schülerfirmenberatungsstelle. Die Kontakte findet ihr hier.

2  Unterschrift » einholen
Nun macht ihr eure Bewerbung offiziell: Zuerst unterschreibt eure Geschäftsführung die Bewerbung. Dann benötigt ihr noch eine Unterschrift von der erwachsenen Person, die eure Schülerfirmer begleitet – meistens ist das ein Lehrer oder eine Lehrerin. Zuletzt unterschreibt eure Schulleitung

3  Bewerbung » abschicken
Schickt euren ausgefüllten und unterschriebenen Bewerbungsbogen per Post an die zuständige Schülerfirmenberatungsstelle in eurem Bundesland.

Fertig!
 
So geht’s weiter
Eure Bewerbung wird nun geprüft. Wenn ihr mindestens 26 Punkte erreicht habt, ist eure Bewerbung erfolgreich und ihr erhaltet nach kurzer Zeit eure Siegelurkunde sowie Materialien, mit denen ihr allen zeigen könnt, wie klasse euer Unternehmen ist.

Für die Besten » Geldpreise
Erfüllt eure Schülerfirma besonders viele Qualitätskriterien und gehört zu den Besten, wird sie von uns besucht. Dadurch bekommen wir ein genaueres Bild von eurer Arbeit vor Ort. Die drei Besten werden mit Geldpreisen in Höhe von 350 €, 500 € und 750 € prämiert.
Die Preisverleihung für die besten im Jahr 2016 ausgezeichneten Schülerfirmen findet am 08. Dezember 2016 statt.

Auslosung » zusätzlich 200 € gewinnen
Ist eure Schülerfirma nicht unter den ersten drei, habt ihr trotzdem die Chance zu gewinnen. Unter allen besiegelten Schülerfirmen des Siegeljahres werden sieben Mal 200 € verlost. Die Losziehung findet im Dezember 2016 statt. Viel Glück!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Print

News

Fachtagung "Kompetent in die Zukunft"

Am Freitag, den 8. Dezember 2017 findet in Berlin die Fachveranstaltung "Kompetent in die Zukunft – Mit kreativen und praxisnahen Methoden Jugendliche stärken" statt. Herzlich eingeladen sind alle interessierten Menschen und insbesondere Lehrkräfte, angehende Lehrerinnen und Lehrer sowie Personen aus dem außerschulischen Bildungsbereich.

Weiterlesen …

Qualitätssiegel 2017/18

Auch in diesem Schuljahr können sich Schülerfirmen aus dem gesamten Bundesgebiet wieder auf das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN bewerben.

Weiterlesen …

Schülerfirmen-Ideenwettbewerb

Noch bis zum 24. November können Schülerfirmen aus Sachsen-Anhalt mitmachen!

Die Schülerinnnen und Schüler Ihrer Schülerfirma haben eine tolle Geschäftsidee, die sie an Ihrer Schule umsetzen wollen? Dann können sie bei dem Ideenwettbewerb mitmachen und 500 Euro zur Umsetzung ihrer Ideen gewinnen!

Weiterlesen …

Beratung vor Ort

Das Fachnetzwerk Schülerfirmen arbeitet derzeit mit regionalen Service- und Koordinierungsstellen in fünf Bundesländern zusammen.

Unterrichtsmaterialien

Unterrichtsmaterialien für
Lehrerinnen, Lehrer und alle,
die Schülerunternehmen begleiten

Qualitätssiegel

Auszeichnug von Schülerfirmen nach den Qualitätskriterien des Fachnetzwerks Schülerfirmen

Fähigkeiten erkennen und Kompetenzen erwerben

Viele Schülerinnen und Schüler finden keinen Ausbildungsplatz oder brechen vorzeitig Studium und Lehre ab, während Unternehmen dringend geeignete Auszubildende sowie Fachkräfte suchen.

Wirtschaft begreifbar machen

Wie funktioniert Wirtschaft? Was ist Buchhaltung? Welche Rechte habe ich als Verbraucher? Erst, wenn junge Menschen Zusammenhänge in der Wirtschafts- und Arbeitswelt verstehen, können sie zu mündigen Bürgern – und Konsumenten – heranwachsen.

Nachhaltig ökologisch, sozial und ökonomisch wirtschaften

Nachhaltigkeit ist in der Bildungsdebatte ein relevanter Faktor geworden:
Wie kann etwas auf Dauer wirksam, nutzbar und nützlich sein, ohne dass sich seine Ressourcen verbrauchen?

Kreativität, Innovation und selbstständiges Denken und Handeln fördern

„Unternehmerisches Denken und Handeln“ – diese Kompetenzen beziehen sich nicht nur auf Unternehmensgründungen oder -führung.

Gemeinsam lernen – individuell lernen

In Schule und Ausbildung spielt neben der Vermittlung von Fachwissen das Entwickeln von Orientierungskompetenzen, selbstverantwortlichem Handeln, Selbstvertrauen und das Entwickeln realistischer Zukunftsperspektiven längst eine entscheidende Rolle.

Von guter Zusammenarbeit profitieren

In Schule und Ausbildung spielt neben der Vermittlung von Fachwissen das Entwickeln von Orientierungskompetenzen, selbstverantwortlichem Handeln, Selbstvertrauen und das Entwickeln realistischer Zukunftsperspektiven längst eine entscheidende Rolle.

Von der App bis zur Solaranlage – MINT ganz praxisnah

Warum eignet sich Honig gut als Bestandteil für Lippenbalsam? Wie funktioniert eine Solarzelle? Wie lässt sich Kunststoff am besten recyceln? Biologie, Chemie, Physik, Informatik und Mathematik bilden wichtige Grundlagen in der heutigen Unternehmenslandschaft, zunehmend neue Berufe entstehen und entsprechende Fachkräfte werden dringend gesucht.

Neue Lernräume entdecken

Digitale Medien und Werkzeuge sind für Jugendliche längst selbstverständlich. Auf unterschiedlichen ‚mobile devices‘ (mobile Endgeräte) kommunizieren sie mit Freunden, schauen Videos und Fotos an und laden diese hoch, hören Musik, lernen Mathe mit Tutorials bei Youtube oder beschaffen sich Informationen.