Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos >

Schülerfirmen aufgepasst: Verändert die Gesellschaft!

Yes Young Economic Summit
© Yes

Das YES! – Young Economic Summit ist ein Schulwettbewerb rund um wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen. Anmelden könnt ihr euch, wenn ihr gerade in den Jahrgangsstufen 10 bis 12 seid. Ihr habt als Team die Chance, eure eigenen Ideen in Zusammenarbeit mit Forschenden so zu formen, dass daraus Anstöße entstehen, die die Gesellschaft verändern können.

Die Herausforderungen sind akut und real und müssen gelöst werden. Dazu gehören:

  • Ein Bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland - Ein Modell für die Zukunft oder utopisches Wunschdenken?
  • Was ist genug? Kriterien zur Bemessung des sozioökonomischen Existenzminimums.
  • Kein Kind bleibt zurück: Digitalisierung von Bildung auf ökonomisch und sozial verantwortliche Weise
  • Effiziente Energienutzung: Deine Rolle als Change Agent.
  • Bezahlbaren Wohnraum schaffen – aber wie?
  • Tablet statt Tafel? Sinnvolle Digitalisierung an deutschen Schulen vorantreiben.
  • Going digital – Unternehmen erfolgreich in die digitale Zukunft führen.
  • Das Stadt-Land-Gefälle: Wie können ländliche Regionen überleben?
  • Karriereplanung und Geburtenlücke. Wie können Studium, Beruf und Familie in besseren Einklang gebracht werden?
  • Klimaschutz: Wie können wir unsere Lebensweise ändern?

Eine vollständige Liste findet ihr auf www.young-economic-summit.org/yes_2019

Das Besondere am YES! ist, dass ihr gemeinsam mit Forschenden an euren Lösungen arbeitet.
Sie erklären euch als Fachleute, worum es genau bei den Themen geht, wo ihr Fachliteratur findet und wie ihr eure Idee so ausarbeiten könnt, dass sie realisierbar ist und ihr im Wettbewerb bestehen könnt. Diese Chance solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Bewerbungsfrist ist der 17. Dezember 2018. Wir drücken euch die Daumen!

 

Zurück

Print

News

Datenschutz
© CC0 Creative Commons

In eigener Sache: Änderung der Datenschutzerklärung

Das Programm Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung wird auch in den Jahren 2019 bis 2021 fortgesetzt. Deshalb haben wir die Datenschutzerklärung unserer Website angepasst.

Weiterlesen …

Yes Young Economic Summit
© Yes

Schülerfirmen aufgepasst: Verändert die Gesellschaft!

Ein Schulwettbewerb lädt Schülerinnen und Schüler ein, sich mit kritischen Fragen zur Zukunft der Gesellschaft auseinanderzusetzen. Bewerbungsfrist ist der 17. Dezember 2018 – lasst euch also nicht zu viel Zeit! 

Weiterlesen …

Beratung vor Ort

Das Fachnetzwerk Schülerfirmen arbeitet derzeit mit regionalen Service- und Koordinierungsstellen in fünf Bundesländern zusammen.

Unterrichtsmaterialien

Unterrichtsmaterialien für
Lehrerinnen, Lehrer und alle,
die Schülerunternehmen begleiten

Qualitätssiegel

Auszeichnung von Schülerfirmen nach den Qualitätskriterien des Fachnetzwerks Schülerfirmen

Fähigkeiten erkennen und Kompetenzen erwerben

Viele Schülerinnen und Schüler finden keinen Ausbildungsplatz oder brechen vorzeitig Studium und Lehre ab, während Unternehmen dringend geeignete Auszubildende sowie Fachkräfte suchen.

Wirtschaft begreifbar machen

Wie funktioniert Wirtschaft? Was ist Buchhaltung? Welche Rechte habe ich als Verbraucher? Erst, wenn junge Menschen Zusammenhänge in der Wirtschafts- und Arbeitswelt verstehen, können sie zu mündigen Bürgern – und Konsumenten – heranwachsen.

Nachhaltig ökologisch, sozial und ökonomisch wirtschaften

Nachhaltigkeit ist in der Bildungsdebatte ein relevanter Faktor geworden:
Wie kann etwas auf Dauer wirksam, nutzbar und nützlich sein, ohne dass sich seine Ressourcen verbrauchen?

Kreativität, Innovation und selbstständiges Denken und Handeln fördern

„Unternehmerisches Denken und Handeln“ – diese Kompetenzen beziehen sich nicht nur auf Unternehmensgründungen oder -führung.

Gemeinsam lernen – individuell lernen

In Schule und Ausbildung spielt neben der Vermittlung von Fachwissen das Entwickeln von Orientierungskompetenzen, selbstverantwortlichem Handeln, Selbstvertrauen und das Entwickeln realistischer Zukunftsperspektiven längst eine entscheidende Rolle.

Von guter Zusammenarbeit profitieren

In Schule und Ausbildung spielt neben der Vermittlung von Fachwissen das Entwickeln von Orientierungskompetenzen, selbstverantwortlichem Handeln, Selbstvertrauen und das Entwickeln realistischer Zukunftsperspektiven längst eine entscheidende Rolle.

Von der App bis zur Solaranlage – MINT ganz praxisnah

Warum eignet sich Honig gut als Bestandteil für Lippenbalsam? Wie funktioniert eine Solarzelle? Wie lässt sich Kunststoff am besten recyceln? Biologie, Chemie, Physik, Informatik und Mathematik bilden wichtige Grundlagen in der heutigen Unternehmenslandschaft, zunehmend neue Berufe entstehen und entsprechende Fachkräfte werden dringend gesucht.

Neue Lernräume entdecken

Digitale Medien und Werkzeuge sind für Jugendliche längst selbstverständlich. Auf unterschiedlichen ‚mobile devices‘ (mobile Endgeräte) kommunizieren sie mit Freunden, schauen Videos und Fotos an und laden diese hoch, hören Musik, lernen Mathe mit Tutorials bei Youtube oder beschaffen sich Informationen.