Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos >

MODUL 9 Marketing

Inhalt und Ergebnis des Moduls

Die Unterrichtseinheit „Einführung Marketing“ vermittelt betriebswirtschaftliches Wissen und stellt den Bezug zur Schülerfirma her. Dabei orientiert sie sich an den vier P des Marketings – Produkt, Preis, Platz, Promotion – wobei das erste P, die Produktentscheidung, bereits in Modul 2 „Ideenfindung und Marktanalyse“ erarbeitet wurde. Die Schülerinnen und Schüler kreieren im Rahmen dieses Moduls einen Namen für ihre Schülerfirma und entwickeln ein Logo, sie legen Preisspannen für ihre Produkte und die Verkaufsanlässe fest und entwickeln werbewirksame Strategien, um ihre Produkte oder ihre Dienstleistung zu verkaufen. Da die Überlegungen zum Marketing fast alle Dimensionen der Schülerfirma in den Blick nehmen, um den Verkauf von Produkten zu fördern, ist dieses Modul etwas umfangreicher als andere Unterrichtseinheiten. Entscheiden Sie selbst, welche Relevanz die jeweiligen Inhalte für die Schülerinnen und Schüler haben und welche Aufgaben Sie ggf. zu einem späteren Zeitpunkt, entweder nur in der Marketingabteilung oder in geringerem Umfang, bearbeiten lassen.

Lernziele

Die Schülerinnen und Schüler

  • kennen die vier P des Marketings und haben Werbemaßnahmen entlang der vier P entwickelt,
  • wissen, wie sich Preise zusammensetzen,
  • wissen, wie man Gewinn und Umsatz berechnet und kennen den Unterschied,
  • haben Verkaufsanlässe analysiert und wissen, welche Verkaufsanlässe für ihre Schülerfirma die richtigen sind,
  • haben gelernt, welche Rolle Werbung für den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen spielt und können sich kritisch mit Werbung auseinandersetzen.

Zurück